Wie hoch ist die ideale Trinktemperatur von Kaffee?

  • Die Wassertemperatur spielt eine entscheidende Rolle für den Geschmack des Kaffees. Ist die Brühtemperatur zu hoch, wird der Kaffee zu bitter.
  • Auch nach der Zubereitung beeinflusst die Temperatur den Geschmack des Kaffees, kalt gewordener Kaffee wird oft als unangenehm empfunden.
  • US-Wissenschaftler haben eine Studie zur idealen Trinktemperatur von Kaffee durchgeführt und kamen zu dem Schluss, dass eine Temperatur zwischen 68-70°C die beste Wahl ist, um den Kaffee zu servieren.

Die Wassertemperatur spielt für den Geschmack des zubereiteten Kaffees eine große Rolle. Nur wenn das Wasser heiß genug ist, nimmt es bei der Espressozubereitung genau die richtigen Aromen mit, wenn es in der Brühgruppe durch das Kaffeepulver gepresst wird. Zu heiß darf es allerdings auch nicht sein. Eine zu hohe Temperatur verstärkt die Extraktionsfaktoren und es werden zum Beispiel zu viel Bitterstoffe extrahiert. Genauso wie zu kühles Wasser wirkt sich eben auch zu heißes negativ auf den Geschmack des Espresso aus.

Wassertemperatur ist vor und nach der Zubereitung wichtig

Aber auch nach der Zubereitung wirkt sich die Temperatur auf den Geschmack des Kaffees aus. Wer schon einen Kaffee hat kalt werden lassen, dem erschließt sich oft nach dem ersten Schluck das geflügelte Wort vom „kalten Kaffee“. Kalt, oder besser kaltgewordener Kaffee wird von den meisten Kaffeetrinkern dankend abgelehnt. Sein Geschmack ist auch nicht zu vergleichen mit dem eines Cold Brew Coffee, der bereits kalt „aufgebrüht“ wird. Allerdings gibt es auch die ein oder andere Kaffeeröstung, die auch etwas kühler durchaus punkten kann. Viele nehmen dann etwa einen fruchtigen Charakter besser wahr.

Unabhängig vom Geschmack ist Kaffee für viele nur dann gut, solange er heiß ist. Schon der französische Staatsmann Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord, der unter Napoleon und Bourbonenkönigen Minister war, pflegte zu sagen, Kaffee müsse heiß sein wie die Hölle. Womit er allerdings sicher übertrieben hat. Zumal es auch Kaffeetrinker gibt, die einen Schuss kaltes Wasser in den heißen Kaffee geben, um ihn sofort trinken zu können.

Diese Vorlieben von Kaffeetrinkern bezüglich der angenehmsten Kaffeetemperatur haben sich kürzlich US-Wissenschaftler etwas näher angesehen.

Muss guter Kaffee wirklich heiß wie die Hölle sein?

Die Gruppe um den US-Wissenschaftler William D. Ristenpart lud 118 Teilnehmer zur Kaffeeverkostung ein und gab jedem einzelnen Kaffee in 27 verschiedenen Varianten. Das Ergebnis der mit den Daten erstellten Studie basierte also auf immerhin 3.186 möglichen Variationen. Für jede dieser Variationen sollten die Studienteilnehmer den getrunkenen Kaffee auf einer Skala von „Viel zu kalt“ bis „Viel zu heiß“ bewerten.

Jetzt für Newsletter anmelden!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Verpassen Sie keine Neuigkeit aus der Kaffee-Welt und sichern Sie sich die neuesten Angebote!

Dabei suchten die Forscher nach der kältesten Temperatur, die von den meisten Teilnehmern als „gerade richtig“ oder noch „etwas zu heiß“ eingestuft wurde. Die Wahl fiel auf die kälteste Temperatur und deren Parameter, weil beispielsweise ein etwas zu heißer Kaffee noch abkühlen kann, während ein zu kalter Kaffee eben nicht mehr heißer wird.

US-Forscher fanden (fast) die ideale Trinktemperatur

Die Ergebnisse waren allerdings nicht so eindeutig, wie es sich die Forscher wohl erhofft hatten. Sieger waren die Temperaturspannen 60-62°C und 62-64°C mit 65%, allerdings traf das auch mit 64% auf die Trinktemperaturen von 56-58°C und 58-60°C zu. Und obwohl diese vier Temperaturen die meisten Stimmen auf sich vereinen konnten, gaben zwischen 4 und 12% der Teilnehmer an ihnen sei der Kaffee zu kalt gewesen. Das ließ die Forscher schlussfolgern, dass die eigentlich ideale Trinktemperatur leicht über 64°C liegen müsste. Viel spricht nach Ansicht der Forscher dafür, dass diese ideale Temperatur bei 68-70°C liegt. Dafür votierte mit 51% knapp über die Hälfte der Teilnehmer, weitere 39% empfanden die Temperatur als etwas zu heiß. Da diese allerdings 39% aber auch nur ein oder zwei Minuten warten müssten, dürfte eine Temperatur zwischen 68-70°C tatsächlich die beste Wahl sein, um seinen Kaffee zu servieren.

Jetzt für Newsletter anmelden!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Verpassen Sie keine Neuigkeit aus der Kaffee-Welt und sichern Sie sich die neuesten Angebote!



Stellenanzeigen


zurück zur Übersicht


Unsere Filiale in Neumarkt/Oberpfalz ist leider aus betriebsbedingten Gründen am Freitag, 12. April geschlossen!

Unsere Filiale in Bamberg ist leider aus betriebsbedingten Gründen vom 16. bis 18. April nur bis 13 Uhr geöffnet!

Top